• FDP
  • FDP Ibbenbüren News

FDP für ZAB in Ibbenbüren

 

Die FDP Ibbenbüren fordert, die zentrale Ausländerbehörde (ZAB) für den Regierungsbezirk Münster in Ibbenbüren einzurichten.

90 gut bezahlte Arbeitsplätze in der Verwaltung - vom Land bezahlt - können wir in Ibbenbüren gut gebrauchen.

Wenn Münster nicht möchte, springen wir gerne ein!" erklärt Christian Unnerstall, FDP-Ratsmitglied.

Der Rat der Stadt Münster hatte jüngst die Einrichtung der ZAB in Münster abgelehnt.

Ibbenbüren, insbesondere das frei werdende Zechengelände, drängt sich als Standort für die neue Behörde geradezu auf. Denn das Land betreibt in Ibbenbüren eine zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) mit bald fast 1000 Plätzen, in der vorrangig Flüchtlinge mit geringer Bleibeperspektive untergebracht sind. "Es war nicht in Ordnung, wie die Bezirksregierung diese Einrichtung Ibbenbüren untergeschoben hat. Daher ist es ein Gebot der Gerechtigkeit, die zugehörige Behörde nun auch nach Ibbenbüren zu vergeben." so Unnerstall."

 

Die FDP Ibbenbüren fordert, die zentrale Ausländerbehörde (ZAB) für den Regierungsbezirk Münster in Ibbenbüren einzurichten.

90 gut bezahlte Arbeitsplätze in der Verwaltung - vom Land bezahlt - können wir in Ibbenbüren gut gebrauchen.

Wenn Münster nicht möchte, springen wir gerne ein!" erklärt Christian Unnerstall, FDP-Ratsmitglied.

Der Rat der Stadt Münster hatte jüngst die Einrichtung der ZAB in Münster abgelehnt.

Ibbenbüren, insbesondere das frei werdende Zechengelände, drängt sich als Standort für die neue Behörde geradezu auf. Denn das Land betreibt in Ibbenbüren eine zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) mit bald fast 1000 Plätzen, in der vorrangig Flüchtlinge mit geringer Bleibeperspektive untergebracht sind. "Es war nicht in Ordnung, wie die Bezirksregierung diese Einrichtung Ibbenbüren untergeschoben hat. Daher ist es ein Gebot der Gerechtigkeit, die zugehörige Behörde nun auch nach Ibbenbüren zu vergeben." so Unnerstall."

Zurück